Wir sind ein kleines Unternehmen, dem das Wohl von Pferden, Ponys und Eseln sehr am Herzen liegen.

Unsere Produkte können Ihrem 4-Beiner helfen, bei fütterungsbedingten Problemen.

Besuchen Sie auch unsere Homepage: www.pro-equine.ch

In enger Zusammenarbeit mit

Bénédicte Boccanegra

dorntherapie-pferd.ch



Natürliche Gründe

Die ursprüngliche Herkunft Ihres Pferdes ist von grösster Bedeutung. Ob Araber, Andalusier, Freiberger, Friese oder Isländer: Jede Rasse hat seinen eigenen Bedarfsschlüssel. Dies herrührend von den regional unterschiedlichen Bodenzusammensetzungen worauf die Futterpflanzen wachsen. Jede Rasse passte sich über Generationen an dieses Futter mit seinen unterschiedlichen Nährstoff-, Mineralstoff- und Vitamingehalt an. Der Standortwechsel einer Rasse und Einkreuzungen garantieren eine bedarfsgerechte Fütterung nicht mehr in jedem Fall.

Ebenfalls sind die heutigen Böden an Mineralien, Spurenelementen und Kräuterwirkstoffen verarmt. Durch die internsive Düngung und Umwelteinflüsse ist der Pflanzenbestand und dessen Gehalt einseitig geworden. Futter kann aber nur so gut sein, wie der Boden auf dem es wächst. Eine ergänzende Korrektur ist daher unbedingt erforderlich.

Unterschiedlicher Bedarf

Jedes Pferd hat seine eigene Nährstoff- und Mineralstoffbilanz. Durch einen geziehlten Fütterungsplan und einer individuellen Mineralstoffanreicherung oder Reduktion gilt es, diesen Schlüssel für IHR Pferd zu finden.

Für ein optimales Ergebnis empfehlen wir deshalb: Grundfutter: Heu, Gras, Stroh, Salzlecksteine ohne Zusätze. Kraftfutter: Hafer, Maisvollpflanzenwürfel, Luzernewürfel, gegebenenfalls thermobehandelte Gerste oder Maiskörner.

Zur Herstellung unserer PRO-EQUINE Produkte benützen wir ausschliesslich sorgfälltig ausgewählte und naturbelassene Rohstoffe. Unsere Mineralstoffe sind nicht chemisch aufbereitet.

Trägerstoffe: Sonnenblumensaat, Haferschälkleie, Hafercrème, Apfeltrester, Saccharose, Melasse (Basis), Wachholderbeeren.

Futteranpassung

Bei Problemen Ihres Pferdes sollten nebst medizinischer auch fütterungs- und haltungsbedingte Ursachen abgeklärt werden. Mikronährstoffmangel entsteht langsam, im laufe der Jahre. Darum ist auch zur Behandlung ein längerer Zeitraum erforderlich. Bei konsequenter Mikronährstoffzufuhr kann mit immer geringerer Symtomen und schliesslich mit einer Lösung des Problem gerechnet werden. Zum Beispiel zeigen praktische Erfahrungen, dass eine erhöhte Zufuhr von Magnesium zur Beruhigung des Pferdes führt. Konzentration, Belastbarkeit und Regerationsvermögen werden auf natürliche Art verbessert.

Eine sorgfältige Abklärung benötigt möglichst viele und fundierte Informationen über Ihr Pferd.

Melden Sie sich unverbindlich. Ein erstes Gespräch wird aufschlussreich sein.

+41 052 649 17 15

info@pro-equine.ch

Testen Sie unsere Produkte unverbindlich:

7- Tagesration Basis

7- Tagesration Basis

CHF 0.00

CHF 7.00

7 Tagesration Relax

7 Tagesration Relax

CHF 0.00

CHF 7.00